Bäcker-Innung Leipzig


Zur Homepage des Landesverbandes der Bäcker Sachsen klicken Sie bitte hier.
Zur Homepage des Landesverbandes der Bäcker Sachsen klicken Sie bitte hier.

Obermeister Jens Herzog
Bornaische Str. 47, 04416 Markkleeberg
Tel: 0341-3380274, E-Mail: Baeckerei-Herzog@t-online.de

Website: www.baeckerei-herzog.de

 

stellv. Obermeister Gerald Hofmann
Plösitzer Str. 3, 04451 Panitzsch
Tel: 034291-86831

 

Lehrlingswart Lars Seifert
Husemannstr.1, 04315 Leipzig
Tel: 03 41-68 85 46 7

 

Geschäftsstelle:
Kreishandwerkerschaft Leipzig

Bitterfelder Straße 7-9, 04129 Leipzig

Telefon: (03 41) 90 48 60, E-Mail: info@khs-leipzig.de



Brotmarkt in Leipzig 2018

 

Brotmarkt der Bäcker - Innung Leipzig in der Petersstraße in Leipzig

 

 

 

Einer guten Tradition folgend fand am 28.04.2018 der Brotmarkt der Bäcker - Innung Leipzig statt. Der Brotmarkt ist eine Fortführung der mittelalterlichen Brotbänke, wo die Bäcker ihre Backwaren verkaufen konnten. Ladengeschäfte für Bäckereien gab es erst viel später.

 

 

 

Obwohl es heute sehr viele Backwarengeschäfte gibt, erfreut sich der Brotmarkt jedes Jahr wieder großer Beliebtheit. Hier werden sehr viele Sorten an Brot und Brötchen angeboten, die mitunter doch recht neu und damit unbekannt sind. Weiterhin besteht die Möglichkeit, die angebotenen Köstlichkeiten zu probieren und somit unmittelbar seine Favoriten zu finden.

 

 

 

Ein kulturelles Highlight war der Auftritt des Bäckerchores, der auch schon traditionell die Besucher des Brotmarktes mit einer Auswahl an schönen Liedern unterhielt.

 

 

 

Anschließend wurden die Urkunden der vor fünf Wochen durchgeführten Brotprüfung ausgegeben. Hier zeigte sich wieder die hohe Qualität der heimischen Bäckereien. Kein Teilnehmer des Brotmarktes ging ohne eine Vielzahl an goldenen und silbernen Auszeichnungen nach Hause.

 

 

 

Die einhellige Meinung aller Bäckermeister und –meisterinnen lautete: „Nächstes Jahr sind wir wieder mit dabei.“.

 


Öffentliche Brotprüfung der Bäcker - Innung Leipzig

 

 

 

Kurz vor Ostern konnten die Mitgliedsbetriebe der Bäckerinnung Leipzig wieder ihre Brote und Brötchen von einem bestellten und vereidigten Brotprüfer auf Qualität testen lassen. Die öffentliche Prüfung wurde auch in diesem Jahr im Museumscafe` des Museums der Bildenden Künste Leipzig durchgeführt.

 

 

 

An der Brotprüfung nahmen 16 Bäckermeister teil. Die hohe Qualität der täglichen Arbeit in den Innungsbetrieben wurde durch die Brotprüfung wiederholt unter Beweis gestellt. Von den 99 Prüfstücken erhielten 40 Brote und 14 Brötchensorten eine goldene Urkunde. 23 Brote und 7 Brötchensorten wurden mit einer silbernen Urkunde ausgezeichnet. Die strengen Prüfungskriterien garantieren das hohe Niveau der Produkte. Die einzelnen Ergebnisse können unter www.brotinstitut.de eingesehen werden.

 

 

 

Herr Uwe Albrecht, Wirtschaftsbürgermeister der Stadt Leipzig, war am Freitag vor Ort um sich selbst ein Bild von der Brotprüfung und der Leistungsfähigkeit der Leipziger Bäcker zu machen.

 


 

 

 

Jahresprogramm der Akademie Deutsches Bäckerhandwerk Sachsen e.V. 2018 ist da.

 

Ausbildung und Weiterbildung bringt den Erfolg im Handwerk - klicken Sie auf das Bild um zur Homepage der Akademie zu kommen.


 

 

 

 

Vereinbarung Abwasserverbrauch

für Bäcker im Kreis Leipzig

Nov 2017

 

 

 

 

 

Folgende Vereinbarungen wurden für alle Bäcker im Gebiet der Wasserwerke Leipzig getroffen:

 

 

- ab 2018 kann jeder Bäcker die Anmeldung zur Reduzierung der Abwassermenge bei der KWL machen

 

- ab 2018 gibt es keine Bearbeitungsgebühr für diese Berechnung mehr (jeder abgesetze m³ Abwasser reduziert Ihre Abrechnung sofort)

 

- Anmeldung erfolgt bis Ende Februar 2018

 

- Es sind Kopien der Rechnungen der Mehlmenge oder Zusammenfassung der BÄKO oder anderem Großhändler mit zusenden

 

- bei mehr als 5 Rechnungen eine kurze Zusammenfassung der Mehlmengen machen; dies muss nicht von Steuerbüro oder Wirtschaftsprüfer sein

 

- der Abrechnungszeitraum der KWL ist oft das Kalenderjahr, dieser kann aber auch bei Bedarf geändert werden.

 

- Antrag auf Reduzierung für Bäcker gibt es bei der Kreishandwerkerschaft Leipzig

 

- Antrag Reduzierung inkl. Rechnungen können auch elektronisch im Kundenportal der KWL hochgeladen werden => im Kundenportal der KWL werden alle Rechnungen aufgehoben und auch die Reduzierungsanträge werden gespeichert. (Nachweis und Wiederfinden wird damit auch Jahre später noch möglich sein – und spart Papier) Link dazu:

www.L.de/meinWasser


 

 

Innungsversammlung der Bäcker

am 27.09.2017

 

 

 

 

 

Tagesordnungspunkte

1.    Begrüßung und Eröffnung durch den Obermeister, Herrn Herzog

2.   25 Jahre Stadtwerke und mehr, Erklärung Bestpreis für Bäckerbetriebe in Leipzig

3.   aktuelle Informationen zur Änderung des Mutterschutzgesetzes,

neue Pflichtaufgaben für Unternehmer

4.   aktuelle Informationen zur neuen Abfallverordnung

 

5.   Sonstiges

 


 

 

Vielfalt im Angebot ist Marke und Stärke im Familienbetrieb

Betriebsbesuch bei Bäckerei Seifert

am 26.09.2017 in Leipzig

 

 

 

 

Versteckt in einer Seitenstraße, mit einem kleinen Schaufenster findet man im Leipziger Osten eine Traditionsbäckerei, die seit 1934 Ihre Kunden verzaubert. Im Laden können gerade mal 8 Kunden gleichzeitig einkaufen, aber nicht die Größe des Verkaufsraumes ist das, was die Kunden begeistert.

 

Bürgermeister Uwe Albrecht in Begleitung von Kreishandwerksmeister Wolfgang Herzog und dem Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Falk Dossin hat sich in diesen Familienbetrieb umgeschaut und über Vorteile und Probleme der Bäcker in Leipzig gesprochen. Bäckermeister Lars Seifert steht selbst jeden Tag am Backofen und bäckt und kontrolliert die Waren, bevor diese zur Ladentheke kommen. Dabei ist sein Motto: „Vielfalt, Ideenreichtum und Probieren ist das, was unsere Kunden an uns mögen und noch dazu ist es ja langweilig, immer dasselbe zu backen“ sagt er schmunzelnd, bevor er seine Backstube zeigt. Dort angekommen, sieht man einen riesigen Ofen, große Rührgeräte, Säcke voll Mehl und viele fahrbare Regale, wo seine Backwaren kalt werden können. Ständig gibt es neue Brotvariationen. Heute ist zum Beispiel Pfefferbrot, indisches Brot und Bergbauern-Gewürzlaib in der Auslage. Kunden aus ganz Leipzig kommen zu Ihm, um seine Spezialbrote kaufen zu können - gern sogar auf Bestellung.

Herr Seifert, engagiert sich seit 2000 im Gesellenausschuss der Handwerkskammer zu Leipzig. Er sieht folgende Probleme derzeit sin seinem Handwerk:

1. Es ist schwierig handwerksbegeisterte Menschen zu finden und

2.  die steigende Stromumlage EEG. Diese macht es den kleinen Firmen immer schwieriger Investitionen in neue Geräte zu ermöglichen.

 

Der versteckte Laden hatte sogar schon große Persönlichkeiten da, so findet man ein Bild von Marius-Müller Westernhagen und Peter Escher  an der Wand, die gemütlich einen Kaffee im Laden schlürfen. Und auch Leipzig’s Impressario Peter Degner ist hier öfters zu Besuch. 

 

Die Bäckerei Seifert ist zu finden: Husemannstraße 1, 04315 Leipzig;

Tel: 0341 6885467.


Artikel aus der LVZ vom 21.09.2017
Artikel aus der LVZ vom 21.09.2017