Erleichterungen für Handwerker beim Parken

 

 

 

Was sind Handwerkererlaubnishefte?

Es handelt sich um Ausnahmegenehmigungen nach § 46 Absatz 1 der Straßenverkehrsordnung, wonach Handwerksbetriebe im Rahmen ihrer gewerblichen Tätigkeit mit dem eingesetzten Fahrzeug im eingeschränkten Halteverbot, was bedeutet in Parkverbotsbereichen, bis zu 2 Stunden parken dürfen. Weitere Einsatzmöglichkeiten bestehen an Parkscheinautomaten bzw. Parkuhren ohne Gebühren mit Parkscheibe (beispielsweise bei einer Zeitdauer von 30 Minuten).

 Ein Handwerkererlaubnisheft besteht aus insgesamt 50 Blatt Ausnahmegenehmigungen. Mit einer Ausnahmegenehmigung kann an einem Tag insgesamt an vier Einsatzorten im eingeschränkten Halteverbot bis zu einer Gesamtdauer von 8 Stunden geparkt werden.
Die Gebühr für ein solches Handwerkererlaubnisheft wurde von der Stadt Leipzig in Höhe von 250,00 EUR festgesetzt.

Der Erwerber kann dieses Heft 3 Jahre nach dem Kauf einsetzen.

Die Handwerkererlaubnishefte sind in der Geschäftsstelle der Kreishandwerkerschaft Leipzig verfügbar. Es erfolgt auf die Gebühr der Stadt Leipzig kein Zuschlag.

Das Nutzen der mit dem Handwerkererlaubnisheft gegebenen Möglichkeit ist allemal kostengünstiger als das Knöllchen der Politessen.

Fragen zum Thema beantwortet Ihnen gern das Team der Leipziger Kreishandwerkerschaft; Tel.: 0341 904860.

+++ AKTUELLES +++

Angebote für Schülerpraktika!

QR-Code nutzen oder : www.leipzig.de/schulewirtschaft

 

Informationen & Hinweise
der KHS & der Leipziger Innungen
Flyer KHS - BürgerInnen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 60.5 KB